FAQ MISAPOR Schaumglas

Woraus besteht MISAPOR Schaumglas?

MISAPOR Schaumglas besteht aus 98 % Recyclingglas und 2% mineralischem Aktivator.


Ist MISAPOR Schaumglas ein Abfallprodukt?

Nein, MISAPOR Schaumglas ist kein Abfallprodukt. MISAPOR ist ein innovativer Baustoff, für dessen Herstellung hauptsächlich Recyclingglas verwendet wird. 


Muss MISAPOR Schaumglas trocken bzw. abgedeckt gelagert werden?

Nein, eine trockene Lagerung ist nicht notwendig. MISAPOR Schaumglas nimmt selbst kein Wasser auf. 


Ist MISAPOR Schaumglas in verschiedenen Farben lieferbar?

MISAPOR Schaumglas ist unbehandelt immer grau. Eine Färbung wäre nur durch einen gesonderten Ansprutz möglich. 


Ist MISAPOR Schaumglas elektrisch leitfähig?

Nein, MISAPOR Schaumglas ist nicht elektrisch leitfähig.


Was sind die Vorteile von MISAPOR gegenüber einer expandierten Polystyroldämmung?

Die Vorteile von MISAPOR Schaumglas sind vielfältig:

  • Kapillarbrechende Schicht und Dämmschicht und Tragschicht in einem (3 in 1)
  • Auf Frostschürzen und Streifenfundamente (falls statisch nicht erforderlich) kann bereits ab Schichtstärken von 20 cm verzichtet werden.
  • Weniger Aushub, weniger Arbeit, kürzere Bauzeit, finanzieller Vorteil
  • Schüttung und Einbau ohne Zusatzaufwand direkt auf den Baugrund
  • Rohrleitungen können einfach und flexibel gedämmt werden
  • Energieeffizient und umweltschonend

Wo kann ich MISAPOR beziehen?

Bestellungen können jederzeit telefonisch (+41 81 300 08 08), per Fax (+41 81 300 08 09) oder per E-Mail (info@MISAPOR.ch) an uns weitergeleitet werden. Gerne stehen Ihnen unsere Verkaufsberater auch persönlich zur Verfügung. Die Auslieferungen erfolgen ab unseren Schweizer Werken in Surava (GR ) oder Dagmersellen (LU).


Mit welchen Fahrzeugen wird MISAPOR geliefert?

MISAPOR Schaumglas erhalten Sie in Schubbodenfahrzeugen mit 90 - 100 m3 für Lose-Lieferungen, in Muldenfahrzeuge bis zu 50 m3 (optional + Anhänger à 40 m3) für Lose- und Big-Bag-Lieferungen oder mit Kranfahrzeugen für Lieferungen in Big-Bags für eine Gesamtmenge bis 80 m3.


Wie wird MISAPOR verteilt?

MISAPOR wird mit einem Radlader, Bagger oder Kran mit Abladetuch direkt auf der Rohplanie verteilt.


Wie wird MISAPOR verdichtet?

MISAPOR wird mit geeigneten Rüttelplatten (80-150kg) oder mit geeigneten Glattwalzen (bis 1.5t) verdichtet.


Mit welchem Verdichtungsfaktor muss gerechnet werden?

Der Verdichtungsfaktor hängt stark vom Untergrund ab. Es kann mit einer Verdichtung von 1:1,3 gerechnet werden.


Warum sollte MISAPOR mit einem Geotextil geschützt werden?

Das Geotextil verhindert ein Einschwämmen von Feinanteilen in MISAPOR. Wir empfehlen ein filterstabiles Geotextil 150-200g/m2.


Haben Sie weitere Fragen, Anregungen oder Anliegen?
Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

MISAPOR Support

Persönliche Beratung –
per Telefon oder E-Mail.

+41 81 300 08 08

Mo-Do: 7.15-12.00 / 13.00-17.30 Uhr
Fr: 7.15-12.00 / 13.00-16.15 Uhr

info@misapor.com

rund um die Uhr

Weitere Infos: Dämmmaterial | Gründach | Nachhaltiges Bauen | Wärmedämmung

© 2014 MISAPOR   IMPRESSUM   DISCLAIMER   AGB